FDM (Faszien-Distorsions-Modell nach Typaldos)

FDM (Faszien-Distorsions-Modell) ist eine neue Methode zur Schmerzbehandlung. Häufig sind nicht nur Muskeln und Gelenke ursächlich für Schmerzen, sondern können immer auch durch Probleme im faszialen Bindegewebe verursacht werden.  Ein amerikanischer Arzt (Steven Typaldos D.O.) für Notfallmedizin, entwickelte diese erfolgreiche Methode. Mit FDM können jetzt erstaunlich viele Beschwerdebilder des Bewegungsapparates, die konservativ nur unbefriedigend oder sehr langwierig zu behandeln waren, wesentlich besser therapiert werden und bieten eine ausgezeichnete Ergänzung zu anderen Therapien.

Bei dieser Art von Therapie steht die Schmerzbeschreibung und Gestik des Patienten im Zentrum, die den Therapeuten/In leitet und dieser die entsprechende Behandlungstechnik anwenden kann.